Lösungen für das Handwerk

Neue Medien in Berufsbildungszentren

Vorgehensweise:

  • Einbindung neuer Medien und Methoden in Berufsbildungszentren
  • Implementierung einer Lernplattform
  • Schnittstellen für Micro Content und Learning Nuggets
  • Konzept und Implementierung von Schnittstellen für Lehrgangs-, Dozenten- und Teilnehmerverwaltung
  • Anbindung der Verwaltungssoftware UniPlus

 

Projekt Beschreibung

Im Projekt des Berufsbildungs- und TechnologieZentrums (BTZ) Osnabrück (Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim) wurden Konzepte zur Einbindung neuer Medien und Methoden in Berufsbildungszentren entwickelt. Multimediale Inhalte wurden schon vor dem Projekt eingesetzt, aber nicht im gewünschten Umfang genutzt. ka:media erstellt die zentrale Lernplattform. Zu den Aufgaben gehört die Vollintegration der Verwaltungssoftware UniPlus. Diese wird beim BTZ Osnabrück und vielen weiteren Handwerkskammern eingesetzt. Sämtliche Verwaltungsvorgänge inkl. Dozenten- und Teilnehmerdaten, Stundenpläne, Anwesenheitserfassung, etc. werden in der neu erstellten Lernplattform synchron zur Verwaltungssoftware abgebildet.

BTZ-eigene Inhalte, sowie dynamisch eingebundene Fremdinhalte, werden in die Lernplattform integriert. Lernergebnisse werden zentral, in der Lernplattform, erfasst. Ka:media besitzt eine besondere Expertise in Design, Konzept und Implementierung von Lernplattformen. Schnittstellenprogrammierung beherrschen die Mitarbeiter aus dem Effeff. Die Düsseldorfer Agentur setzte sich in einer öffentlichen Ausschreibung gegen leistungsstarke Mitbewerber durch und überzeugte, wie erwartet, auch im laufenden Projekt.

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin.

Seitenende erreicht: